Dani Haag PILATES STUDIO
 

Kinesiotape


Kinesiologisches Taping wurde in den 70er Jahren in Japan entwickelt und findet seinen Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin.

Kinesiologisches Taping setzt sich aus den Worten Kinesis = Bewegung und Tape = Band zusammen.

Die Bewegung ist eine wichtige Voraussetzung für die Wirksamkeit des Tapes.

Anwendung:

  • Muskelprobleme: bei Rückenschmerzen oder im Schulter-Nackenbereich
  • Schmerzreduktion
  • Kopfschmerzen
  • Knick-Senk-Fuß
  • Beschwerden im unteren Rücken


Je nach Problematik gibt es verschiedene Anlagemöglichkeiten. Somit hat der Tapeverband entweder eine stabilisierende, aktivierende, korrigierende oder eine Schmerz reduzierende Wirkung. Die Haltbarkeit auf der Haut ist bis zu 5 Tage.

Kosten

Die Kosten für eine Tape-Anlage liegen - je nach Materialaufwand - zwischen 5,- € und 15,- € und sind eine reine Selbstzahlerleistung. Keine Kostenübernahme von den gesetzlichen Krankenkassen.

Buche hier ganz bequem deinen Termin:


 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram